Startseite>Beiträge>Digitalisierung, E-Learning>Moodle: Das Open Source LMS für Schulen, Universitäten und Unternehmen

Moodle: Das Open Source LMS für Schulen, Universitäten und Unternehmen

Von   25.08.2020  |  E-Learning, Digitalisierung

Moodle LMS

In Zeiten von Corona erlebt das Thema E-Learning einen neuen Höhenflug. Nicht verwunderlich, müssen Unternehmen und Bildungsträger doch dafür sorgen, dass die Aus- und Weiterbildung auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen funktioniert. Wir stellen Ihnen eines der beliebtesten Open Source Learning-Management-Systeme (LMS) vor, mit dem sich eine moderne E-Learning-Plattform realisieren lässt: Moodle.

Kurz nachgefragt: Warum Open Source?

Bevor wir detaillierter in Moodle einsteigen, werfen wir einen kurzen Blick auf einige zentrale Vorteile von Open Source Software. Im Gegensatz zu proprietärer Software (herstellergebunden) besticht Open Source Software durch:

  • Individualisierung durch offenen Quellcode:
    Der Programmiercode ist bei Open Source Software nicht geschützt, sondern der Öffentlichkeit zugänglich. Der Vorteil ist offensichtlich: Mithilfe eigener oder beauftragter Entwickler und der Open Source Community lassen sich durch Anpassung des Codes rasch neue Wunschfunktionen und Schnittstellen entwickeln.
  • Keine Bindung an Lieferanten:
    Hersteller proprietärer Software produzieren kommerzielle Software nach Ihren Ideen, Visionen und betreibswirtschaftlichen Zielen. Oft deckt sich dieser Ansatz aber nicht mit den Bedürfnissen des Kunden. Mit Open Source Software entgeht man diesem Dilemma.
  • Niedrige/re Kosten:
    Open Source Software ist in der Regel kostenfrei und schont Ihren Geldbeutel. Während die teils erheblichen Kosten für Softwarelizenzen entfallen, stehen aber natürlich auch bei Open Source Software Kosten für Speicher, Rechenleistung etc.auf der Soll-Seite.
  • Open Source als Innovationstreiber:
    Der Zugriff auf den Quellcode von Open Source Software ermöglich einen hohen Individualisierungsgrad. Dabei ist Open Source oft ein Wegbereiter für Innovationen. Diese werden nicht zuletzt durch die kollaborative Arbeit der Entwickler-Ccommunity vorangetrieben.
  • Bessere Systemsicherheit:
    Open Source Software (OSS) ist in der Regel sicherer als proprietäre Software. Schwachstellen im Code sind für die Entwicklergemeinde sichtbar. Diese “Weisheit der Vielen” resultiert in umfangreicheren Tests und in aller Regel einer häufigeren und schnelleren Fehlerbehebung.

Mehr zum Thema Open Source gibt es u.a. bei Wikipedia …

UX Webinar

E-Learning  |  Wir sind Ihr Design- und Technologiepartner zur Implementierung einer professionellen E-Learning-Plattform!

Let’s learn!

Moodle: Das beliebte Open Source Learning-Management-System

Moodle ist eine kostenfreie Open-Source-Lernplattform zur Erstellen und Durchführung webbasierter Kurse. Die Plattform steht in vielen Sprachen, u.a. auch auf Deutsch zur Verfügung. Schon heute setzen zahlreiche Schulen, Universitäten und Unternehmen auf Moodle. Die Software zeichnet sich u.a. aus durch Tools zur Verwaltung von virtuellen Unterrichtsräumen, integrierten Zertifizierungen und einer Erfolgsanalyse geleisteter Kurse bzw. Schulungen.

Auch die kollaborative Zusammenarbeit kommt nicht zu kurz: Lernende und Kursleitung halten sich in den Kursforen gegenseitig auf Stand. Moodle kann auf Mobilgeräten genutzt werden und bietet Plug-Ins für Drittanbieter wie Office 365, eine Integration in OneNote und die Möglichkeit, Kurse über PayPal zu kaufen bzw. verkaufen.

Moodle Learning Management System

Die deutsche Moodle-Startseite

Allgemeine Funktionalitäten

Moderne Oberfläche:
Moodle hat ein responsives und barrierefreies Design mit einer einfachen Navigation, egal ob am PC oder auf mobilen Endgeräten.

Dashboard:
Organisieren und listen Sie Ihre Kurse nach Wunsch. Sehen Sie auf einen Blick, in welchem Kurs es neue Mitteilungen gibt und welche Aktivitäten anstehen.

Teamwork:
Arbeiten und lernen Sie gemeinsam mit anderen Kursteilnehmer/innen in Foren, Wikis, Glossaren, Datenbanken u.v.a.m.

Kalender:
Der Moodle-Kalender zeigt Ihnen alle Kurstermine, Gruppentermine und persönlichen Termine auf einen Blick.

Dateiverwaltung:
Laden Sie Dateien einfach per Drag&Drop von Ihrem Rechner oder aus Cloud-Diensten wie MS OneDrive, Dropbox oder Google Drive in Moodle hoch.

Text-Editor:
Formatieren Sie Texte in Moodle und binden Sie auf einfache Weise Medien wie Bilder, Audio oder Video ein – browserunabhängig und auf allen Endgeräten.

Mitteilungen:
Wenn Mitteilungen aktiviert sind, können Nutzer/innen sich gegenseitig Nachrichten schicken oder automatische Benachrichtigungen erhalten, wenn in einzelnen Aktivitäten etwas passiert ist.

Lernfortschritt:
Kursteilnehmer/innen und Trainer/innen können verfolgen, wie weit sie im Kurs fortgeschritten sind, welche Aktivitäten oder ganze Kurse bereits abgeschlossen sind und was noch aussteht.

Das offizielle Moodle-Erklärvideo: Auf englisch, aber mit deutschen Untertiteln.

Funktionalitäten für Administrator/innen

Anpassbares Design:
Passen Sie das Design von Moodle ganz einfach an: Laden Sie Ihr Logo hoch, ändern Sie die Farben für Überschriften, Links, Hintergrund u.v.a.m. Oder erstellen Sie Ihr eigenes Design.

Sichere Authentifizierung:
Moodle bietet zahlreiche Authentifizierungs- und Einschreibungs-Plugins, um Nutzer/innen zu authentifizieren, Nutzerkonten zu erstellen und Nutzer/innen in Kurse einzuschreiben.

Mehrsprachigkeit:
Setzen Sie Moodle für Ihre multilinguale Organisation auf. Stellen Sie Kursinhalte in mehreren Sprachen zur Verfügung, um den Kursteilnehmer/innen das Lernen in ihrer jeweiligen Muttersprache zu ermöglichen.

Kursverwaltung:
Legen Sie Kurse einzeln oder in der Masse per Datei-Upload an und sichern Sie Ihre Daten per automatischer Kurssicherung.

Rollenverwaltung:
Stellen Sie mit Hilfe von Rollen sicher, dass die Nutzer/innen genau auf die Inhalte Zugriff bekommen, für die sie die entsprechenden Berechtigungen haben.

Standards:
Moodle unterstützt zahlreiche Standards, so dass Sie Kursinhalte als IMS-LTI oder SCORM importieren und exportieren können und damit plattformübergreifend nutzen können.

Hohe Interoperabilität:
Integrieren Sie externe Anwendungen und Inhalte in Moodle oder entwickeln Sie Ihre eigenen Plugins. Installieren und verwalten Sie alle Plugins direkt über die Moodle-Oberfläche.

Updates und Logdaten:
Moodle stellt regelmäßig Sicherheitsupdates zur Verfügung, damit Ihre Installation sicher ist. Zudem können Sie umfangreiche Berichte zu Zugriffszahlen, Nutzeraktivitäten, Kursbeteiligung usw. erstellen.

Moodle LMS Demoversion

Ein Blick in die Moodle Demoversion

Funktionalitäten für Trainer/innen

Lernszenarien:
Setzen Sie verschiedene Lehr-Lern-Szenarien um: lehrergesteuerte Instruktion, selbstgesteuertes Lernen, Blended Learning, reines Online-Lernen u.a.

Gemeinsames Lernen:
Moodle bietet zahlreiche Aktivitäten, die den Kursteilnehmer/innen gemeinsames Lernen, Austausch und Kollaboration ermöglichen.

Externe Materialien:
Nutzen Sie externe Tools, Materialien und Anwendungen und binden Sie diese nahtlos in Moodle ein.

Multimedia:
Binden Sie Audios und Videos aus externen Quellen auf einfache Weise in Ihren Kurs ein.

Gruppenverwaltung:
Moodle unterstützt Gruppenarbeit: kursübergreifend, im Kurs oder in einzelnen Aktivitäten.

Lernkontrolle:
Bewerten Sie die Leistung Ihrer Teilnehmer/innen manuell über Aufgaben oder automatisiert mit Tests. Lassen Sie Ihre Teilnehmer/innen eigene Arbeiten oder die Arbeiten bewerten und reflektieren.

Auszeichnungen:
Motivieren Sie Ihre Teilnehmer/innen und honorieren Sie deren Beteiligung am Kurs. Volle Kompatibilität mit Mozilla Open Badges. Moodle stellt zahlreiche Möglichkeiten zur Bewertung von Kursteilnehmer/innen zur Verfügung.

Sicherheit und Datenschutz:
Unterrichten Sie im Kursraum in geschützter Umgebung, auf die nur Sie und Ihre Kursteilnehmer/innen Zugriff haben.

Eine vollständige Übersicht aller Funktionalitäten finden Sie hier:

Moodle Praxisbeispiele

In diesem Tutorial erklärt Christoper Könitz, wie Sie einen anschaulichen Basiskurs in Moodle aufbauen.

In diesem Video zeigt Birthe Warratz, wie Sie mit Moodle Haus- oder Übungsaufgaben für Ihre Kursteilnehmer bereit stellen.

Preise

Moodle kann kostenlos auf dem eigenen Server installiert und betrieben werden. Kostenpflichtige Cloud-Hosting-Pakete stehen zwischen US$ 80,-/ Jahr (max. 50 Nutzer) und US$ 1.000,-/ Jahr (max. 500 Nutzer) zur Verfügung.

Eine aktuelle und detaillierte Preisübersicht finden Sie auf der Moodle-Website …

Das können wir für Sie tun

Über den Autor

David Schweiger  //  Dipl. Designer, MBA

David studierte Kommunikationsdesign am renommierten ArtCenter College of Design in Pasadena (Kalifornien), bevor er 1999 direkt aus dem Studium heraus den Schritt in die Selbständigkeit wagte. Als Co-Founder der Tallence GmbH (heute Tallence AG) war er dort bis 2001 als Art Director tätig.

Und so ging es weiter…

David Schweiger Geschäftsführer CMYNext
Orientierungsgespräch

Orientierungsgespräch  |  Sie möchten Ihre digitale Kommunikation optimieren und eine starke digitale Marke aufbauen?

Mehr Infos

Fragen zu Moodle und E-Learning?

Kontaktformular XXL
*

Datenschutz ist uns wichtig!

Ihre Daten werden ausschließlich verwendet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung…

Alternativ:

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: +49 (0)941 463 959 56

Oder Ihre E-Mail: hello@cmynext.de

Newsletter CMYNext

CMYNext News  |  Neuigkeiten zu strategischem Design, E-Learning, Digitalisierung und Wissensmanagement gibt’s in unserem Newsletter!

Newsletter
Maskottchen CMYNext Kontakt